Chris­ti­na Klei­nert

Samen­zel­len kon­ser­vie­ren: Das Ein­frie­ren von Sper­ma

Sper­mi­en­qua­li­tät

Sperm Free­zing zum Erhalt der Frucht­bar­keit beim Mann

Im 21. Jahr­hun­dert wer­den sowohl Frau­en als auch Män­ner immer älter, bevor sie zum ers­ten Mal an Nach­wuchs den­ken. Wäh­rend bei Frau­en die Eizell­re­ser­ve irgend­wann auf­ge­braucht ist, kön­nen Män­ner theo­re­tisch Kin­der zeu­gen, solan­ge sie zu einer Eja­ku­la­ti­on in der Lage sind. Aller­dings haben Stu­di­en belegt, dass auch bei Män­nern die Sper­mi­en­qua­li­tät im Alter abnimmt. For­scher um Dr. Guy Mor­ris vom „Cent­re for Repro­duc­ti­ve and Gene­tic Health“ kamen in ihrer Stu­die mit 5000 Teil­neh­mern zu den Ergeb­nis, dass 61% der Män­ner unter 51 Jah­ren die Stan­dards der WHO in Bezug auf die Sper­mi­en­qua­li­tät erfüll­ten, bei den über 51-Jäh­ri­gen waren es nur noch 42%. Auch die Befruch­tungs­ra­te bei ICSI-Behand­lun­gen sei bei älte­ren Män­nern schlech­ter. Zudem ist auch die Gefahr für bestimm­te gene­ti­sche Stö­run­gen mit zuneh­men­dem Alter der Sper­mi­en höher. Wer also aus guten Grün­den sein Sper­ma ein­frie­ren las­sen möch­te, kann dies per soge­nann­ter Kryo­kon­ser­vie­rung durch­füh­ren las­sen.

Wann sich die Kryo­kon­ser­vie­rung von Samen­zel­len lohnt

Grün­de für das Ein­frie­ren von Sper­mi­en

Wenn vom Ein­frie­ren der Sper­mi­en die Rede ist, dann wird dies meis­tens mit einer Samen­spen­de in Ver­bin­dung gebracht. Paa­re oder auch Sin­gles kön­nen sich mit den ein­ge­fro­re­nen Samen­zel­len eines Spen­ders auf die­se Wei­se ihren Kin­der­wunsch erfül­len. Doch auch in ande­ren Lebens­la­gen kann das Sperm Free­zing ein gro­ßer Mehr­wert sein.

Sper­mi­en ein­frie­ren las­sen vor einer Krebs­be­hand­lung

Män­ner, bei denen Hoden- oder Pro­sta­ta­krebs dia­gnos­ti­ziert wur­de, kön­nen durch die Behand­lung ihre Frucht­bar­keit ein­bü­ßen. Wer in jun­gen Jah­ren erkrankt, bekommt mit dem Sperm Free­zing die Mög­lich­keit, auch nach einer Bestrah­lung, einer Che­mo­the­ra­pie oder der voll­stän­di­gen Ent­fer­nung der Hoden Kin­der zu zeu­gen. Noch immer ist es in Vor­be­rei­tung einer sol­chen Behand­lung nicht selbst­ver­ständ­lich, dass Pati­en­ten auf die Mög­lich­keit einer Kryo­kon­ser­vie­rung ihrer Sper­mi­en zur Erhal­tung ihrer Frucht­bar­keit ange­spro­chen wer­den. Umso wich­ti­ger ist es, hier selbst die Initia­ti­ve zu ergrei­fen.

Sperm Free­zing bei gefähr­li­chen Jobs

In sel­te­nen Fäl­len kön­nen bestimm­te Arbeits­be­din­gun­gen zum Ver­lust der Frucht­bar­keit füh­ren. Dies ist zum Bei­spiel der Fall, wenn Män­ner star­ker Hit­ze (z.B. als Hei­zer in einem Schiff) aus­ge­setzt sind oder täg­lich mit Che­mi­ka­li­en arbei­ten. Es lohnt sich für Män­ner, sich in die­sen Fäl­len mit der Mög­lich­keit der Kryo­kon­ser­vie­rung zu beschäf­ti­gen, um spä­ter in der Fami­li­en­pla­nung auf Num­mer sicher zu gehen.

Kryo­kon­ser­vie­rung im Rah­men von Frucht­bar­keits­be­hand­lun­gen (ICSI & IVF)

Bei einer Frucht­bar­keits­be­hand­lung ver­su­chen Ärz­tin­nen und Ärz­te meis­tens, die ent­nom­me­nen Eizel­len der Frau mit „fri­schem“ Sper­ma zu befruch­ten, da die Erfolgs­aus­sich­ten damit sta­tis­tisch höher sind. In eini­gen Fäl­len ist dies aber nicht mög­lich oder sinn­voll, zum Bei­spiel dann, wenn der Mann Pro­ble­me damit hat, spon­tan eine Pro­be abzu­ge­ben. Auch bei einer sehr gerin­gen Sper­mi­en­zahl wird das Sper­ma manch­mal von meh­re­ren Abga­ben gesam­melt, ein­ge­fro­ren und für den Befruch­tungs­tag auf­be­rei­tet.

Wei­te­re Grün­de für die Ent­schei­dung zur Kryo­kon­ser­vie­rung

Es gibt noch vie­le wei­te­re denk­ba­re Grün­de, war­um Män­ner ihr Sper­ma ein­frie­ren las­sen kön­nen:

  • vor einer Geschlechts­an­glei­chung
  • vor einer Vasek­to­mie als Sicher­heit
  • vor medi­zi­ni­schen Behand­lun­gen, die die Eja­ku­la­ti­ons­fä­hig­keit beein­träch­ti­gen kön­nen
Ablauf der Kryo­kon­ser­vie­rung

Wie funk­tio­niert das Sperm Free­zing?

Bei der Kryo­kon­ser­vie­rung wer­den in einem spe­zia­li­sier­ten Zen­trum (z.B. einer Samen­bank oder einem Kin­der­wun­sch­zen­trum) meis­tens meh­re­re Samen­pro­ben abge­ge­ben. Die­se wer­den zunächst unter­sucht und dann in einem Depot mit flüs­si­gem Stick­stoff bei ‑196°C nach stren­gen Sicher­heits­kri­te­ri­en ein­ge­la­gert, um spä­ter eine Ver­wechs­lungs­ge­fahr aus­zu­schlie­ßen.

Wie lan­ge kön­nen Sper­mi­en tief­ge­fro­ren über­le­ben?

Nach­dem die Kryo­kon­ser­vie­rung der Sper­mi­en abge­schlos­sen ist, kön­nen sie nahe­zu unbe­grenzt bei opti­ma­len Bedin­gun­gen gela­gert wer­den. Selbst nach meh­re­ren Jahr­zehn­ten hat dies kei­nen Ein­fluss auf die Sper­mi­en­qua­li­tät.

Sperm Free­zing bringt kei­ne erhöh­ten Risi­ken von gene­ti­schen Erkran­kun­gen mit sich

Bei eini­gen Pati­en­ten herrscht Besorg­nis dar­über, ob das Ein­frie­ren von Sper­ma ein erhöh­tes Risi­ko für Gen-Stö­run­gen mit sich bringt. Dafür gibt es aber kei­ne wis­sen­schaft­li­chen Anhalts­punk­te.

Mann sitzt in Café

Kos­ten der Kryo­kon­ser­vie­rung: Wie teu­er ist das Ein­frie­ren von Sper­ma?

Jeder Anbie­ter kal­ku­liert die Kos­ten etwas anders, daher kön­nen wir an die­ser Stel­le nur Durch­schnitts­prei­se nen­nen. Wer­den die Kos­ten von der Kran­ken­kas­se nicht erstat­tet, dann fal­len für Bera­tungs­ge­sprä­che und Vor­un­ter­su­chun­gen ein­ma­li­ge Kos­ten zwi­schen 300€ und 500€ an. Die Lage­rungs­kos­ten pro Jahr lie­gen meis­tens in einem zwei­stel­li­gen bis nied­ri­gen drei­stel­li­gen Bereich.

Hin­weis zur Kos­ten­über­nah­me

Seit dem 1. Juli 2021 über­neh­men die gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen die Kos­ten für das Ein­frie­ren von Sper­mi­en vor einer Krebs­be­hand­lung für Män­ner bis zum 50. Lebens­jahr. Inbe­grif­fen sind sowohl die Bera­tungs­kos­ten als auch die Kos­ten für die Gewin­nung, Unter­su­chung, Auf­be­rei­tung und Lage­rung der Samen­zel­len.

Wohin kann ich mich wen­den, um mein Sper­ma ein­frie­ren zu las­sen?

Wenn Du Dich dafür inter­es­sierst, was für Vor­aus­set­zun­gen ein Samen­spen­der erfül­len muss, wel­che Infos Samen­spen­der über sich preis­ge­ben und wie der Vor­gang in Deutsch­land oder dem Aus­land abläuft, kannst Du das alles dar­über hier nach­le­sen.

Wir bei Fer­til­ly arbei­ten zudem mit füh­ren­den euro­päi­schen Samen­ban­ken zusam­men und kön­nen Dir bestimm­te Rabat­te gewäh­ren.

Wie­viel Geld Du für eine spe­zi­el­le Samen­bank benö­tigst und was alles zu beach­ten ist kön­nen wir Dir unver­bind­lich und ein­fach erklä­ren. Unse­re Pati­en­ten­be­treue­rin­nen von Fer­til­ly geben einen umfas­send Ein­blick in die­ses The­ma und bera­ten Dich hier­zu ger­ne. Sprich mit uns!

Über Fer­til­ly

Wir bei Fer­til­ly haben es uns zur Auf­ga­be gemacht, Paa­re (homo- und hete­ro­se­xu­ell) und Sin­gles auf dem Weg zur Erfül­lung ihres Kin­der­wun­sches zu beglei­ten. Dabei ist es uns wich­tig Trans­pa­renz im Bereich der Ange­bo­te zum The­ma Kin­der­wunsch zu schaf­fen, Infor­ma­tio­nen und Wis­sen zu den The­men Schwan­ger­schaft und Frucht­bar­keit zu ver­mit­teln und Dir und Euch dabei zu hel­fen, die am bes­ten pas­sen­de Kin­der­wun­sch­kli­nik zu fin­den. Durch Koope­ra­tio­nen mit erst­klas­si­gen Kin­der­wun­sch­zen­tren in Deutsch­land und im Aus­land wer­den Anfra­gen über Fer­til­ly bevor­zugt behan­delt. Somit umge­hen unse­re Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten die sonst meist lan­gen War­te­zei­ten und kom­men schnel­ler an ihr Ziel.

Du möch­test Dich wei­ter über Kin­der­wun­sch­zen­tren, Erfolgs­ra­ten und Prei­se infor­mie­ren, mel­de Dich ger­ne über die­sen Fra­ge­bo­gen bei uns. Wir bera­ten Dich kos­ten­los und unver­bind­lich.

Wie läuft die Bera­tung ab?

  • Beant­wor­te uns im Online For­mu­lar ers­te Fra­gen um einen Ter­min zu buchen. So kön­nen wir im Gespräch bes­ser auf Dei­ne Bedürf­nis­se ein­ge­hen.

  • Wir fin­den den bes­ten Ansprech­part­ner für Dei­nen kon­kre­ten Fall. Pla­ne für die Bera­tung 20 Minu­ten Zeit ein.

  • Wir stel­len Dir das für Dich pas­sen­de Kin­der­wun­sch­zen­trum aus unse­rem Netz­werk vor, ver­ein­ba­ren einen Ter­min und beglei­ten Dich bis zum erfüll­ten Kin­der­wunsch.

Sprich mit uns